Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Seite 7

Es existierte ein Diabild von einem blauen Maulwurf. Aufgenommen wurde das Foto etwa im Jahr 1955. Sie konnte sich noch genau erinnern. Ein Familienmitglied wollte seinen neuen Fotoapparat ausprobieren. Man ging in die Natur, um Familienbilder in der schönen Landschaft aufzunehmen. Bis die Familie fotogerecht postiert war, verging einige Zeit... und das mit der Einstellung, dass der Fotoapparatbesitzer mit aufs Bild kommen konnte, das klappte auch nicht auf Anhieb. Selbstauslöser schön und gut, das Lächeln war dann aber nicht mehr so frisch. Diaabende waren etwas Normales. Familienzusammenkünfte.

Und dann saß er da - auf einem Diabild festgehalten - der blaue Maulwurf. SensationEll. Die Tierart gab es wirklich bei uns ( und es gibt sie wahrscheinlich heute noch), blaue Maulwürfe. Das war aber das erste Mal, dass der fotographische Nachweis erbracht war. Ein wertvolles Fotoobjekt...

In Erinnerung wird immer ein blauer Maulwurfkuchen gebacken.

Die blaue Farbe ist ein Geheimnis...

und er schmeckt - hm, so etwas Gutes gibt es nicht noch mal.

Das Rezept vom "normalen Maulwurfkuchen (in Erinnerung an Fr. Haine aus Weiler) kann hier verraten werden:

200 g Butter od. Margarine

250 g Zucker

Vanillezucker

6 Eier

100 g Mandeln

100 g Schokostreusel

150 g Mehl

1 Backpulver

40 bis 50 Minuten bei 180 Grad backen

abkühlen lassen

aushöhlen (Rand von 2 cm stehen lassen)

1/2 l Sahne

1 Päckchen Paradiescreme caramel

3/4 ausgehöhlte Streusel untermengen

einfüllen

Rest überstreuen, andrücken

Veränderung: Bananen erst einfüllen

------------------------------------

 

 Das Sandmännchen ist für die Gutenacht zuständig-Bezug das Kinderlied "Der Sandmann ist da, der Sandmann ist da. Er hat so schönen blauen( roten gelben, grünen u.s.w.) Sand und ist den Kindern wohlbekannt....

Das Sandfrau`chen hat morgens Sand-Rotz in den Augen ( mal   :), mal :), mal :), mal grün :) u.s.w.

(Das Sandmännchen hat beim Schmusen was verloren. Das sind die verlorenen Tröpfchen-Träumchen.)

und ist für die Tagträume verantwortlich in dieser Geschichte.

Ob der Sandmann sein Sandsäckchen selber wäscht oder ob er für den farbigen Sand jeweils ein eigenes Säckchen hat ? Diese Fragen müssten Kinder eigentlich stellen, da der Sandmann immer noch im Fernsehen sagt: " Nun liebe Kinder gebt fein 8   (Ich hab einen affenartigen Schlüsselanhänger mit der Medaille - Vati gib 8), ich hab euch etwas mitgebracht!" 

Tagträumen - Die Sandfrau reimt

sich was zusammen (was nicht immer zusammen gehört)

Nun liebe Kinder und Erwachsene gebt 8

dass es nicht in der Hose kr8 !

M8 euch einen schönen Tag und L8   :)

Geschichten und Reime könnten noch nachfolgen

Sandfrauen haben ein großes Reper

toire (Es gibt echtes Gold und Tal mi - Gruß an alle, die in einem Tal wohnen...:)

Der Buchdeckel war zerfleddert, eine Staubschicht lag in den Ritzen

Ein uraltes Kinderbuch

Vorsichtig schlug sie es auf

Wunderschöne alte, inzwischen verblaßte Illustrationen zu den Geschichten, die ihr noch in Erinnerung waren.

Eigentlich sollte das Buch verloren gegangen sein und jetzt zu ihrem Festtag bekam sie es geschenkt, inklusive  der Staubschicht, die festlich glitzerte.

Vom Geschenkstaub auf Büchern hatte sie vorher schon mal gehört. Er war kostbar, dieses wußte sie auch.

Die Karte auf dem fröhlichen Blumenstrauß war klitzeklein. Von wem mag alles gekommen sein?

Aufschluß gab der Inhalt der kleinen Karte.

Der Zettel im Inneren war riesengroß, klein gefaltelt und schön gestaltet.

Ziemlich unten stand geschrieben

Du weißt, dass wir dich alle lieben

 Das neue Theaterstück war von einer Thea geschrieben worden und das sollte auch auf den Plakaten und Eintrittskarten, die meistens von den Besuchern als Erinnerung an einen schönen Theaterabend aufgehoben wurden deutlich zum Ausdruck kommen.

Das war eine bildrige Kurzgeschichte.

Sein neues Kopfhörersystem brachte ihm die Meldung durch:

Es steht  noch ein neues Straßenschild da und dort - es folgte die BeschreibungBringen sie es sofort da und dort fort, damit wir die richtigen Krötenwanderungsschilder aufstellen können.

Diese Schilder sind vom letzten Faschingskarnevalsumzug übrig geblieben. Frühjahr ist`s, wir merkens all - allehopp auch ohne Ball.

Tagebuchbilder durchnummeriert

Der 19. Mai, beim 3. Bild der 19. Mai mit Buchstabe c = der 19. Maic. So kam der 19. Maic mit der 19. Maid zusammen. Sie unterhielten sich über Geburtstagsgeschenke - man bedenke...Das Tagebuchbild ohne Nummer war ein dicker Brummer.

Die Ma..Puppe zeigte auf die Suppe. Die holzigen Kinderchen im Bauch, wollten sie auch. Die Enten meinten:

kotzig gut, wir wollen sie nicht. Schreib DoktorOetker vielen Dank, wir sind nicht krank. Geburtstagsgeschenke sammeln sich an, das ist gut. Wo ist unser neuer Federhut? Wir  gehen noch eine Runde schwimmen, müssen uns trimmen. Enten auf dem Trimmrad - den Watschelfüßen tut`s gut.

Es kommt ein neuer Watscheltyp - den haben wir lieb.

Der Vogel saß auf seinem Nest und hörte zu, was in seiner Umgebung geschah

......und hier habt ihr die Schatzkarte. Alle wissen, wo unser Vorrat an Goldenem zu deponieren ist.

Der Vogel staunte und besah sich von oben die Schatzkarte.

Das waren ja jede Menge Setzlöcher und ein kleiner Roboter war zu sehen.

Dann kamen die fleißigen Helfer auch schon angesaust.

Die schweren Stacheltaschen waren prall gefüllt. Es waren keine Igel. Eine Stacheltasche war mit Gold gefüllt, eine mit Edelsteinen, eine mit Geldscheinen, eine mit Geldmünzen, eine mit Essen, eine mit Trinken, eine mit Krimskramsnotwendigem, eine mit glitzerndem Stoff, eine mit Dosen und Tiegeln, eine mit Schuhcreme, eine mit Vitaminhaltigem, eine mit Milch. Die anderen gefüllten Stacheltaschen - da war der Inhalt für den Vogel auf seinem Nest nicht zu erkennen. 

Jetzt machte der Vogel sich bemerkbar. Ich bin am Brüten, sitze noch etwa eine Woche hier. Eure Sprache kann ich verstehen. Von hier oben sieht eure Schatzkarte gut aus. Wo kommt ihr denn her? So kam ein munteres Gespräch zustande. Eine Frau kam vorbei.

Heute koche ich noch ein schönes Allerlei und dann ist dieser Tag auch schon wieder fast vorbei.

Das neue Makeupe

es veränderte die junge Frau so, dass der eigene Ehemann sie nicht erkannte, wenn sie auf der Straße an ihm vorbeiging. Sie wunderte sich, das er sie nicht begrüßte, dann änderte ihre Verwunderung sich in Verärgerung. Sicher hat er eine neue Freundin, dieses war die einzige Erklärung die sie fand. Ihre Freundin sagte nur, du hast einen Blödmann und er spielt sicher nur Blödsinn in der Öffentlichkeit. Ihre Eltern sagten dieses nicht. Wir müssen der Sache auf den Grund gehen. Wenn er wirklich eine Freundin hätte...

Mach dich demnächst schick, hier ist Geld für ein neues Kostüm. Du gehst zu deiner ehemaligen Schulkameradin in den Kosmetiksalon und dann beobachten wir dich das nächste Mal, wenn du deinem Ehemann "ganz zufällig" auf der Straße begegnest.

Auch bei der nächsten Begegnung im schicken Kostüm wollte ihr Mann sie nicht kennen. Sie gingen grußlos aneinander vorbei. Dann hörte sie jemanden rufen Hallo sie sind doch die Frau........... Ihr Ehemann und sie selber schauten gemeinsam in die Richtung wo der Ruf herkam und das hielten die Eltern der jungen Frau kameramäßig super gut fest. Sie schauen noch in die gleiche Richtung, war dann das Motto von Verwandten, die Goldene Hochzeit feierten. Eingeladen hatten sie  auch die junge Frau mit dem "neuen Makeup" und den hübschen jungen Mann der damals gerufen hatte: "Hallo sie sind doch die Frau...........Er war KosmetiksalonLöwe und hatte der jungen Ehefrau ein noch besseres neues Makeup verkauft. Er durfte mit den Bildern der Goldenen Hochzeit Werbung machen.

Manche Verwandtschaftsgrade habern keinen Namen.

Ich  bin als Zeichnung nach einem Foto mit Viezfest2011Mitbringseln entstanden. Bin kein blauer Schlumpf. Die eigentliche Erzählungsgeschichte  könnte noch hier stehen.

Ist dieTischdekoration so in Ordnung? Hab`keine Zeit zu gucken, mein Essen braucht mich hier in der Küche. Es ging hecktisch zu. Gäste wurden erwartet. Von manchen hatten sie nur die vage Zusage zu kommen. Ich bin leicht indisponiert, weiß noch nicht wann ich wieder disponiert bin. Das kommt davon, wenn die Verwandtschaft in "höheren Kreisen" verkehrt, so murmelte es hörbar aus dem Kinderzimmer. Können wir mit am Tisch essen , reicht der Platz heute für uns? Wir wissen es noch nicht. Mamma, ich hab da angerufen, wo die komische Post her kam und hab gefragt, wo sie unsere Adresse herhaben. Die Antwort war, sie haben die Adresse von ....... eingekauft. Früher war das mal ein Buchclub und jemand hat mal gesungen, der so ähnlich hieß, Fred Bertelmann, der lachende Vagabund. Die Dame am Telefon meinte, die Kosten von dem Telefonat mit der Nachfrage seien nicht so hoch.

Ah  da kommen unsere ersten Gäste.

Die Känguruhs und die Uhus-Geschischte

Die Känguruhs hatten ihre Kleinen alle aus ihrem Beutel als Selbständige verabschieden können. Sie blieben natürlich zusammen. Uhus lebten in der Nähe. (im Lexikon als größte dtsch. Eulenart beschrieben bis etwa 70 cm mit weit abstehenden Ohren. Die Ohren waren im Gänsefüßchen unten und Gänsefüßchen oben im Lexikon stehend) Jetzt ist euer Beutel leer, habt ihr keine Lust ein paar Pfleglinge für ein paar Wochen zu übernehmen fragten die Uhus die Känguruhs. Ein bißchen Beutelwärme würde denen guttun. Welche Temperaturwärme ist bei euch noch da. So  fragt man Känguruhs aus. Wer braucht denn Nestwärme, so sagt man das doch bei Vögeln. Wir haben Beutelwärme das ist  doch ein kleiner Unterschied. Einen ausgewachsenen  Uhu von etwa 70 Zentimetern in einem Känguruhbeutel? In dieser "Geschichte" ging das. Schade das man oben im Bild nur den vorbeifahrenden Zug sieht. Die Leute die aus dem ostwärts blickenden Fenster (oder wie heißt das sonst da ein Zug nur 2 Fensterseitenreihen hat und hier die Lok auf dem Bild rechts rüber fährt) guckten, sahen die Känguruhs, die abwechselnd den lachglucksenden Uhu unter ihre Beutelfittiche nahmen. Aus dem Beutel schauten die Pfleglinge heraus. Sahen ein wenig wie Katzen mit weit abstehenden Ohren aus. Die weitabstehenden Ohren hatten sie mit der großen Eulenart, den Uhus gemeinsam.

Die größeren Kinder hatten Malunterricht bei einem etwas "malverrücktem" Lehrer. Mal war er so verrückt Hausaufgaben aufzugeben, obwohl er das in seinem Unterrichtsfach nicht durfte, mal war er so verrückt zu seinen Schülern nach Hause zu kommen und selber seine Hausaufgabenbilder zu malen. Einige seiner Werke sind noch in der frisch renovierten Schule zu bestaunen. Aufgabenstellung "Mein Herz rutscht in die Hose Bild malen" wenn eine Klassenarbeit in Mathe.Matik geschrieben werden soll. Eine Schülerin hatte eine Eins bekommen, denn Mädchen hatten in ihrer Schule keine Hose an. Das Herz hatte sie in Höhe des Gürtels gemalt. Die Aufgabenstellung hieß nicht "Mein Herz rutscht in die untere Hose".

Die  junge Frau bekam eine bunte Ansichtskarte auf der stand Brief mit Bildern folgt bald. Es geht mir gut ich liebe dich. Etwa  2 Wochen später war das "Bald" da inform eines Luftpostbriefes. Nach dem Öffnen segelten ihr Fotos entgegen. Solche Tieraufnahmen hatte sie noch nie gesehen.

Giraffen mit Blumenhelmen, eine Maus sie schaut aus einer Blaublume heraus.Was stand in dem Brief?Zuerst stand da. Mein LieBesseringen.(Sie wohnte in dem Ort der nach dem 3. Buchstaben in der Anrede begann) So konnte sie sich denken, der Brief war nicht rein privat, andere Verwandte konnten mitlesen und die Fotos auch angucken.Solche Tiere und Früchte habe ich noch nie gesehen. Die Tiere erinnern mich an Giraffen. Wenn sie fressen wollen, ääsen sie sich eine große Frucht von einem  Baum, der eine mausartige riesengroße Blüte hat, die helmartigen Früchte stülpen die "Giraffen" sich über und fressen im langsamen gehen. Wenn die Früchte ausgehöhlt gegessen sind, liegt die feste  leichte Außenrinde auf dem Boden. Das sieht zu drollig aus.So ging es weiter mit Erlebniserzählungen. Es war ein langer Brief auf dem dünnen Luftpostpapier.Gerne wäre ich bei dir mein Schatz stand wie immer bei den letzten Zeilen aber du weist, ich muß noch hier verweilen.

Was ist es, wenn handschriftlich Telefonnummern gegeben werden, die "nichts Wert sind" wenn man mit einem geschenkten "Christkindel-Telefon" anrufen will? So ist es der gestandenen Ehefrau passiert. Also setzte sie sich hin und beschäftigte sich mit dem Telefonbuch mit dem kleinen Blauen. Das "kleine Schwarze" Kleid hatte sie in ihrem Kleiderschrank. Es kam immer gut an. Gekauft in einem Woolworth Geschäft ihrer Stadt, Sonderangebot, für  ihre Silvestergeburtstagsfeier. Mit silberner Schärpe war es sehr pflegeleicht. Es hatte Schulterpolster, die eine gute Form gaben, es war knielang aber nicht italienisch knielang. Modisch war das ein kleiner Unterschied, wie ihr Schulkollege ihr auf dem diesjährigen Sommerfest bei den Fischern erklärte. Er hatte Verkäufer gelernt.

Ich bekam eine Scheintelefonnummer.   (Besser wie gar nichts :)

Ist die Telefonnummer nur Schein, entstehen dann Telefonkosten, wenn sie angewählt wird? Diese Frage wurde schon auf einer Party erörtert. Das Örtliche Telefonbuch lag dort vor. Vielleicht entstanden dem Besitzer der Telefonnummer doch Kosten wenn sie angewählt wird.

Typisch - eine Frage beschäftigt.

Vierzehnteroktoberelf da steht in meinem Blumenpflanzenbuch das ich einmal zum Geburtstag bekam folgende Geschichte über Igels Äulen Kaktus

An Igels an Eulen und an Kaktussen ist sie interessiert nicht nur am Igelsäulenkaktus am Echinocercus.

Die Igel und die Eulen überwinterten  wie immer auf einem Grundstückplätzchen mit vielen Hauskätzchen. Im Haus überwinterten die Kaktüssjer, die im Sommer draußen standen. Die Igel spielten mit den Katzen, die Eulen zogen sie neckisch am Schwanz....... Wie kommt die Geschichte in das Blumen-Pflanzenbuch vom einstigen Geburtstag? Ein Scherz ist es nicht, darauf reimt sich ein Gedicht.

Ich war schon mal im Kaktus, das ist wahr, es gab keine Bar.

Es wurde aber mit barem Geld bezahlt, mit Luxemburger Frang. Wei wor ich schun ganz lang nemmi do, vielleicht ze

lang. Debei hun ich mein Hochzeitsräs dohin gemat. Mai Mann set haut ich wor net debei, dat kann denn god son, denn hätt kän Geburtsdach em Mai. De Kaktus hätt awer och en Dach, do senn Stacheln  ach       droff. Ich nehen net met de Stacheln, habe Nadeln aus Stahl, wo die her sind - Aus`m Nehgeschäft en Mirzisch - aus dem Nähgeschäft in Merzig, jetzt scherz ich.

Für sich selber lernen, Wissen auffrischen, da hatte der Klassenlehrer Wert drauf gelegt. Ein altes Lexika ist dazu da, es ab und zu in die Hand zu nehmen. Denkt an mich... Gut ein Lexikon war da und es war schon etwas "alt" Bei G die Ginsterkatze-Genette-gefleckte Zibetkatze (Südfrankreich-Spanien) Gipskraut-Schleierkraut. Durch die WAAGE läuft die Sonne im Oktober/November Beste Sichtbarkeit: Mai Geb. Dat. 1951+12+5= 1968, da war sie 17 und in der Berufschule. Eine Fach-Lehrerin kümmerte sich extra und gab gute Tipps.Reiseerfahrung hatte diese auch, war schon in Thailand und in Afrika und hatte Verwandte in einem kleinen Ort in Thailen. Wenn ihr selber keine Reisetanten werden wollt, dann holt ab und zu einen Weltatlas zur Hand, übt euch in Entfernungen abmessen, stellt euch andere Länder  selber vor... Mai. Geb.Dat.  1951+5+12= 1968, Entfernung Wohnort 1968 Kilometer-War man dann in Afrika? Die Fachlehrerin hatte extra ihren Geburtstag mal besonders beglückwünscht.  -  Keine Reisetante, nicht gut im Entferungsmessen trotz Weltatlas. Die Lehrerin war älter. Bei ihrem Geburtsdatum wurde das Entfernungsmessen in der Kilometerzahl kürzer? zum Beispiel Sie war vielleicht Jahrgang 1931 Monat 12 Tag 31  1931+12+31=1974 Km. Das wären 6 km mehr Reise.Rechenkünstler im Bild

Ich habs mehr mit dem Gipskraut, wir haben  einen Gipsberg in der Nähe. Wenn mein Freund mit der Hochzeit einverstanden ist, wird mein Brautstrauß rosen-gipskrautmäßig schön. Zählt man schon für Reisetante, wenn man eine Hochzeitsreise macht?

Rechenkünstler auf einem Ausflug, Entfernung 32 mal Geb.Dat. in Kilometern exakt berechnet - Die  8 Rechenkünstlerinnen  haben gelbe Kleidung an                                               Ihr Geb.Dat. wurde nicht mit berechnet

Es wäre zu kostenspielig geworden. Ein höchstmögliches Geburtsdatum für eine hohe Kilometerzahl - das ist mir für diese Geschichte jetzt egal. Ein altes Lexika ist dazu da............Denkt an mich! (So  in etwa fing diese Geschichte an)

Eine gute Suppe sollte gekocht werden. Die Leute hatten  sich erkundigt, ob es ein besonders gutes, aber leicht zu kochendes Suppenrezept gab. Sie waren auf Urlaub und wollten das Rezept mit an ihren Heimatort nehmen. PetersilienSuppenkraut so fängt doch ein bekanntes Volkslied an......Also war viel Petersilie in der Suppe , getrocknet und ein paar frische Zweige. Natürlich Wasser, Salz, ein paar Suppenwürfel , - aus der Staniolverpackung herausgenommen - Eierspätzle, Sonnenvlumenöl. Das ganze wurde mit dem Stabmixer nach dem Ankochen mit dem Gries durchgemixt. Dann hochgekocht und auf kleiner Flamme den Gries ausquellen lassen.

Eine sämige Suppe - wohlschmeckend. und schnell hergestellt.

Verbesserungsvorschläge gibts immer, wenn die Tischrunde beim Essen ist. Ein Onkel sagte. Es ist noch Restsuppe da. Die peppe ich auf, wenn keiner was dagegen hat. Dann ißt du die aber auch selber - die Hausfrau ein wenig verärgert, dass es überhaupt Reste gab.Der Onkel bat seine entfernter wohnenden um Hilfe. Diese schickten einen Frosch mit extra Suppengrün, welches es nur in der Gegend der Verwandten gab, die der Onkel um Rat bat. Der kleine Frosch lieferte das Suppengrün ab und war dann gleich wieder daheim. Ein kleiner Eisbär vom Nordpol brachte ein wenig Eis zum Suppenkühlen und war dann gleich wieder daheim. (Eisgekühlte Suppe schmeckt nach dem Wiedererhitzen anders - ein alter Küchenwitz --kein Speiseeis rein tun:) und für die Geschmacksrichtung vom Suppenwasser zu verbessern. Die Hauskatze wollte ihren Beitrag leisten, der wurde aber vom Onkel nicht angenommen, so konnte die Maus unbeschadet entkommen. Als die Suppe fertig aufgepeppt war und suppensupergutschmeckte , fuhr der Onkel in die Stadt, kaufte sich ein paar neue Sachen zum Anziehen. Er bestellte seinen Enkel, den der die neue Filmkamera geschenkt bekommen hatte. Der Film wurde klassenmäßig gut, die Restsuppe gegessen unter Gelächter und Beifallklatschen der ganzen Anverwandten und Bekannten.

Der Nikolaus aus Stoff war vor einigen Jahren in der Adventszeit angekommen. Das ganze Jahr über war er sonstwo und pünktlich zum ersten Advent kam er wieder und blieb bis über Neujahr.Am 27. November des Jahres Zweitausendundelf faltete er das Seidenpapier wo das kostbare Porzellan beim Kauf eingepackt war auseinander, nahm seine beiden Fernsehkameras, eine davon war aus dem Maltatal, wie der Schriftzug erkennen ließ.

Das Seidenpapier wurde zum Fluggerät, indem es mit BaumwollWatte beklebt war und mit Weihnachtspottpouriduftöl eingesprüht und eingenebelt worden war. Mit der roten Gebäckwolke -nicht zu verwechseln mit einer Wolke an Gepäck womit Reisende manchmal unterwegs sind- gings im Nu zu den umliegenden Weihnachtsmärkten. Da war der Markt in Sankt Sowieso, der Markt in M, der Markt in M, der Markt in B, der Markt in S und der Markt in HB das war der von Hilbringen-Ballern. Überall ließ er kleine schöne Geschenke purzeln, die unter seiner weihnachtlichen molligwarmen  Decke verborgen waren. Das waren kleine Musikinstrumente aus reinem Gold, kleine Schlitten aus reinem Silber, kleine Tannenbäume mit Juwelenglocken , kleine Münzen an Weihnachtsgeld und noch viel mehr an Kostbarem.........

 

 

 

 

 

 

 

 

Meinst Du vielleicht ich bleibe den ganzen Advent in deinem Adventsgesteck sitzen und halte die Christrosenblume in meinem Bewässerungsloch fest? Eigentlich dachte ich schon, das du das tust...Will ich aber nicht, spiele lieber. Also gut, dann nehm ich die schöne kleine Vase und du kannst tun und lassen was du willst.Der Bewässerungszwerg zog schnell Freizeitklamotten an, Marke Zwergklamotten und verzog sich in den Wald.Dort spielte er solange bis er Hunger bekam. Er klopfte bei den Zwergtieren an. Die öffneten ihr Scheunenhäuslein und fragten nach dem Essenswunsch.Wie sie fragten war zu lustig. Sie bückten sich nach vorne, damit ihre Ohren näher bei dem Bewässerungszwerg waren.Tonlaute hören.Die Bewässerung des Bewässerungszwerges für die Christrosenblume wurde durch Tonmaterialeinlagen am wassergefüllten Rückenrucksack angestaut.Ich hab Lust auf Adventsküchlein mit Adventssalat mit grünen Tannenspitzlein, dazu möchte ich den guten Adventswein probieren, der aus dem Weinberg kommt wo die Weinbergschnecken das Adventsweinbildchen daraufschnecken mit ihrem Schneckenleim. Da hast du aber Glück, setz dich dahin an den Tisch mit der Tischschublade......Adventsweinselig ging der Bewässerungszwerg dann nach Hause. Ob er seinen Platz mit der schönen Vase im Adventsgesteck wieder getauscht hat, ist nicht bekannt.

Liebling hast du schon einen Weihnachtswunschzettel für das Christkind abgegeben? Hast du schon?

Unsere Kinder sind so vorwitzig. Sollen wir uns unsere Weihnachtswünsche verraten? Dann ist die Überraschung weg. Wir hatten immer besondere Weihnachtswünsche, das sind aber  all die vielen Jahre keine Geschenkwünsche gewesen. Geschenke haben wir uns abgeschminkt, ich denke aber ich habe wieder einen richtigen Wunsch für ein schönes Geschenkpäckchen nur für mich unterm Weihnachtsbaum bekommen. Also keinen ideellen Wunsch? Naja ein schöner Pullover, der was dahermacht......, das ideelle ist dann unterm Pullover in meinem Herzen schon da.  Das würde mir mit einem schönen Abendkleid genau so gehen. Was willst du denn mit einem Abendkleid - oder meinst du ein Nachthemd? Meine schon ein tolles Abendkleid. Wann ich das Anziehen könnte weiß ich auch schon. Könnte ich da mit meinem Weihnachtspullover mit hingehen? Dann wünsche ich mir zu meinem Abendkleid noch eine schöne Decke, die leihe ich dir dann für den festlichen Anlass, sage du hättest kalt. So kannst du deinen Weihnachtspullover anziehen. Eine schöne Decke ist nie verkehrt.

Mamma, du hast doch gestern die Eierlikörplätzchen mit dem 2:1 Fußballzucker gebacken, kann ich eins davon essen? Das ist Gelierzucker. Es steht aber Zwei zu Eins drauf. Hier, ich hab aus der Gelierzuckertüte ein Kleidchen für meinen Eierlikörmann gebastelt. Wenn du den Kopfstand machst, kannst du lesen was außer 2:1 noch auf der Tüte steht. Eierlikörwerbung war mal im Werbefernsehen "Ei ei ei Verboten, verboten an allen Orten" Gestern beim Backen hast du aber gesungen:"Ei ei ei Verporten, Verporten aller Orten" Was steht auf der kleinen Eierlikörflasche drauf die dein gebastelter Eierlikörmann unterm Zuckertütenkleid hat? Darf ich mal drunter schauen? Es ist mein Eierlikörmann. Bekomme ich ein Eierlikörplätzchen? Hilfst du mir beim Spritzgebäckbacken, die örtliche Feuerwehr hat angefragt, wer von uns Spritzgebäck zum Verkauf backen will?.............. Heute ist der 30. November 2011.

Wir hatten immer schon ne kleine Hausbar, das kommt daher weil mein großer Bruder immer gesagt hat, spar lieber an und bezahl bar. Jetzt bin ich aber ein bißchen blau, nicht viel aber ich hab doch den Puschkin in meiner kleinen Hausbar, -  Kinn ich hab ein Grübchen im Kinn als Kind gehabt, das fanden alle so niedlich habs noch auf den Bildern von früher drauf. Im Puschkin ist nur ein N aber dass oder welches (Rechtschreibung) ich nur ein wenig blau bin kommt daher, wie ist der Longdrink oder der lange Trink richtig in der Zusammensetzung wenn Weihnachten Gäste kommen, die trinkerfahren sind, alleine schon von Berufswegen. Muß der Sekt eiskalt sein und der Puschkinn pissewarm (wie es bei uns im Platten heißt). Oder muß der Puschkinn im Kühlschrank stehen oder kurz in den Eisbehälter. Meine Verwandtschaft legt die Gläser ins Eisfach und den Malteser in der Manschette manchmal auch. So unterhält man sich über Cocktails und Getränke wenn ein Fest bevorsteht. Als Hausfrau läßt man sich getränkemäßig ja nicht ausräubern, sonst wäre das Geld für die Haushaltsschule ja zum Fenster herausgeschmissen gewesen............

Läßt du mich auch mal zu Wort kommen......................

Frohe Weihnachten!

Wei es alles emm Ämer(Es ist alles im Eimer) sagt man bei uns wenn etwas schiefgegangen ist........Es schneite heftig, die Schüler und Schülerinnen hatten schulfrei bekommen. Sie sollten etwas sinnvolles im Schnee spielen und sich sportlich betätigen. Schneefall war etwas Seltenes in ihrer Gegend. Juchhee was spielen wir. Wir bauen einen Schneemann - wir fahren Schlitten wenn wir einen Schlitten finden - wir spielen fangen zwischen den Schneeflocken ----- und wir, wir versuchen den Schnee mit den Eimern aufzufangen, bevor er den Boden berührt hat und dann bringen wir ihn zu der armen Tante, die gesagt hat " ihr Kinder, jetzt ist alles im Eimer"Die Schneeflocken wurden eimermäßig eingefangen. Schniefend kamen die Kinder bei der Tante an um sie mit den vollen Schneeeimern aufzuheitern, heißen Kakao zu trinken, Gebäckstückchen zu knabbern und zu sproochen und um vielleicht Näheres zu erfahren, warum  alles im Eimer war.  .......Es war bei der Tante wirklich alles im Eimer. Sie hatte im Lotto gewonnen

Die Geschichte von der Flaschenpost in B......

Die Sache fing damit an, dass bei einem Spaziergang am Flußufer eine ungewöhnlich schöne Flasche im Dikicht aufgefunden wurde. sonst hätte man sie vermutlich auch nicht mit auf die RuheSitzbank mitgenommen, um sie genauer unter die Lupe zu nehmen. Schwuppdiwupps, der kleine krabbelte aus der Flasche auf seine Beine. Leutredsam fing er ein kleines unterhaltendes Gespräch an. Die schöne Flasche war mein Ruhepol. Ich bin auf der Reise zu meinen Verwandten, zu den Onkels und Tanten. Denen muß ich eine wichtige Nachricht übersagen und so mitbringen. Die Spaziergänger waren  überrascht, die Spucke blieb zwar nicht weg aber ratlose Mienen waren nicht zu übersehen. Es war gut, dass einer einen Fotoapparat dabei hatte. Ein Bild mit dem kleinen Schwuppdiwupps wurde gemacht. Die schöne Flasche nahmen sie als Erinnerung  mit sich. Der Kleine konnte sie ja nicht mitnehmen. Wo er auf seiner Reise weiter ausgeruht hat? Nachfolgend das Foto. Leider ist damals kein Bild von der schönen Glasflasche mit der eingearbeiteten Tür gemacht worden.